Silvesterfreizeit

29.12.17 - 06.01.18
auf der Eichenkreuzburg

 

  • Du hast Lust Silvester in Gemeinschaft mit Gleichaltrigen zu verbringen?
  • Silvester einmal ohne Eltern zu feiern?
  • Das muss kein Traum bleiben!

 

 

Mit dieser Freizeit der Jugendkirche Soest hast du die Möglichkeit dem traditionellen Jahreswechsel zu entfliehen.
Gemeinsam wollen wir den Rutsch ins neue Jahr im gemütlichen Freizeitheim Eichenkreuzburg in Bissendorf-Wietze in Angriff nehmen.
Die Eichenkreuzburg liegt in der Nähe von Hannover, im beschaulichen Niedersachsen.
Die Burg wurde 1928 von der Vahrenwalder Kirchengemeinde aus Hannover als Landheim errichtet und wird seit dem insbesondere für kirchliche Jugendarbeit genutzt.
Damit die Freizeit nicht nur ein landschaftliches Feuerwerk wird, sorgen ausgewählte Mitarbeiter*innen für ein abwechslungsreiches, interaktives Programm.
Gemeinschaftlich wollen wir auf das vergange-ne Jahr zurückblicken und Ausblicke auf das Kommende wagen. Wir wollen Gemeinschaft erleben und stärken.
An- und Abreise erfolgen mit einem Reisebus.

 

Wir freuen uns auf ein respektvolles Miteinander in einer kommunikativen Gemeinschaft und natürlich auf euch.

Fabian Wecker und Team

 

Die Anmeldung und weitere Infos findest du hier:

Hast du schonmal in einem Chor gesungen? Freue dich auf coole Songs, tollen Sound, nette Leute und eines der besten Gefühle der Welt: „Live on Stage“!

Für jeden ab 13 Jahre, bring Spaß am Singen mit, keine Chorerfahrung nötig.

Mach mit und sei dabei, wenn wir im November und Dezember als Chor gemeinsam mit Band den Weihnachtsmarkt rocken. Moderne Songs aus den Charts, Gospelhits und tolle Musik für die Weihnachtsmarkt-Besucher. Wir üben in der Jugendkirche, die Hugo-Band begleitet uns bei den Auftritten.

Wir möchten moderne, schöne und junge Musik aus der Jugendkirche für Soest singen.

Auftritte auf dem Vreithof
Montag, 27.11.2017, 18 - 18:30 Uhr
Montag, 11.12.2017, 18 - 18:30 Uhr

Probentermine:
Start: 08.10. (14-16 Uhr)
22.10. (14-16 Uhr)
20.11. (Probe mit Band 19-20 Uhr)
26.11. (14-16 Uhr)

Anmeldung bis zum 24.09. bei Jan: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Liebe Mitarbeiter*innen,

es geht wieder nach Scherfede!

In diesen fünf Tagen erwartet Dich ein abwechslungsreiches Programm.

Folgende Themen wollen wir auf unterschiedliche Art und Weise behandeln:

  •  Wer ist Gott für mich?
  •  Glauben, aber wie?
  •  Was sind die Chancen und Grenzen einer Gemeinschaft?

Die Kommunität lädt einfach dazu ein, die Seele baumeln und sich bei den Andachten der Schwestern von Gott überraschen zu lassen.

Bei unserem traditionellen Candle-Light-Dinner lassen wir es uns so richtig gut gehen.

Natürlich darf der Hauseinsatz nicht fehlen. Für die Abende haben wir dieses Mal Außergewöhnliches geplant.

Fahr mit und genieße die Tage auf dem Zionsberg.

Es freuen sich auf Dich
Carla Heidbüchel, Svenja Siebert,

Anna Zierock und Petra Englert

Abfahrt: Montag, den 30.10.2017 um 14:30 Uhr

Ort: Parkplatz neben der Polizei Wallburger-Osthofen-Wall-Str., Soest

Rückankunft: Freitag, den 03.11.2017 um12:00 Uhr

 

 

Unbedingt mitzubringen:

Bettwäsche, Hausschuhe, Handtücher, Schreibzeug, Bibel und Sachen des persönlichen Bedarfs.

Adresse der Unterbringung:

Diakonissen-Kommunität Zionsberg Auf der Platte 53, 34414 Warburg Tel: 0 56 42 - 53 33

Noch Fragen?
0 29 21 / 3 47 97 43 (Petra Englert)

Den Anmeldeflyer kannst du hier herunterladen und ausgefüllt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

Unser Jahresteam 2017/2018 ist komplett. Wir freuen uns, dieses Jahr ein besonders großes Team zu haben.

Von links:

  • Paula (Praktikantin)
  • Petra (Jugendreferentin)
  • Marlies (Praktikantin)
  • Jan (FSJler)
  • Emerode (Jahrespraktikant)
  • Fabian (Jugendreferent)

Unten:

  • Janluca (Jahrespraktikant)
  • Vivienne (FSJlerin)

Kommentar zum Deutschlandfunk Betrag: „Der Siegeszug der Lobpreismusik - Ich will nur stolz auf Christus sein“ von Merlin Blom

Ich war ernsthaft überrascht als mir ein Bekannter den Beitrag zuschickte: Lobpreis im Deutschlandfunk. Das hatte ich einfach nicht erwartet. Erst recht nicht einen so ausgewogenen Beitrag mit guten und kompetenten Interviewpartnern. Ich kann nur jedem empfehlen sich den Betrag mal in ganzer Länge anzuhören. Gerade für Menschen die sich Kirche verbunden fühlen, aber noch nichts mit Lobpreismusik anfangen können, ist das ein guter Einstieg. Ich möchte hier ein wenig meine Gedanken dazu beisteuern.

Menschen erreichen

Im Beitrag wird davon gesprochen, auch kirchenferne Menschen anzusprechen und zu begeistern. Wie auch sonst, wenn nicht mit Musik. Das Gemeinschaftsgefühl, das beim gemeinsamen Singen entsteht, ist für mich einzigartig. Was aber die Texte und Form angeht, ist es für Außenstehende bestimmt nicht immer leicht, direkt einzusteigen. Es wirkt dann schnell befremdlich, wenn Menschen ihre Arme in die Luft recken, ihre Augen schließen, zur Decke schauen. Gerade auf Freizeiten ist es nötig, neue Teilnehmer ganz langsam an diese Anbetungsform heran zu führen. Jeder muss hier selbst herausfinden, wie man sich wohlfühlt.

Schlager oder Anbetung?

Im Beitrag äußert Nick Page den Vorwurf, dass Lobpreis zu flach und egoistisch sei. Er macht dies vor allem am häufigen Vorkommen von „I“ (Ich) fest. Bei dieser Begründung musste ich doch etwas schmunzeln, denn wie oft kommt denn das Wort Jesus, God oder You vor? Ich schätze mal mindestens genauso oft. Es geht schließlich um die Beziehung zwischen Gott und mir. Schon eher verstehe ich die Begründung von einfachen Bildern wie fließende Gnade, aber da wir diese Begriffe ohnehin immer nur unzureichend beschreiben können, bleibt uns nur übrig sie zu erleben. Auch in der Musik und in Begegnung.

Klassik und Moderne

Es kommt auch der Vorwurf auf, dass es bereits sehr gute Musik gäbe, die Klassische: Mozart, Bach, Beethoven, ... Ich bin der Überzeugung, dass hier in der Vielfalt die Kraft der Musik am besten zur Geltung kommt. Zu dem Schluss kommt auch der Autor des Beitrags. Was ich noch hinzufügen würde: Musik ist und bleibt eine Geschmackssache, wir grenzen uns damit von anderen ab und definieren uns zum Teil durch sie. Dies birgt die Gefahr andere abzuwerten, das bringt Gemeinde aber nicht weiter, erst wenn wir uns gegenseitig schätzen, den Geschmack anderer respektieren, können wir selbst etwas Neues entdecken. Die Chorsängerinnen in die Lobpreisband und die Lobpreissängerinnen in den klassischen Chor! Probiert es aus.

 

 

Hugo mit neuem Pulli

Neue Pullis, Jacken,
Jogginghosen, T-Shirts...

Ab sofort zu erwerben!

 

Preisliste

T-Shirt (man/woman)
schwarz, blau, grau
10,00 €
Hoodie
schwarz, blau, lila, grau
22,00 €
Sweatjacke
schwarz, bordeaux, grau
25,00 €
Jogginghose
schwarz, grau
20,00 €

 

Zusätzlich gibt es Bibeln, Bücher, Armbänder und vieles mehr zu erwerben.

 

Bei Fragen kontaktiert gerne Fabian.

Das TeenCamp 2017 ist vorbei, aber es bleiben unvergessliche Erinnerungen an Gottesdienste mit starker Musik und Predigten, guten Zeltgemeinschaften, actionreichem Programm und motivierten Mitarbeitern und Teilnehmern. Danke euch allen. 

WhatsApp Logo

0157 31484444

Ab sofort kannst du uns auch per WhatsApp erreichen. Du willst immer wissen was in der Jugendkirche Soest los ist? Speichere unsere Nummer ein und schick uns eine Nachricht mit 

  • #Hugo - um über Termine und Themen der kommenden Hugos informiert zu werden
  • #Mitarbeiter - für aktuelle Projekte und Möglichkeiten, mitzuarbeiten
  • #Info - für allgemeine Informationen rund um die Jugendkirche.


Dann wirst du mit genau den Informationen versorgt, die dich interessieren.

 

 

Du möchtest du einem der Themen keine Nachrichten mehr von uns bekommen? Kein Problem, schick uns einfach das jeweilige Stichwort mit angehängtem "Stop" und wir entfernen dich aus der Liste.


 

Bald:

Samstag, 9. Dezember
08:00 - 16:00 Uhr
Päckchenpackaktion
Sonntag, 10. Dezember
18:00 - 19:30 Uhr
Hugo #83
Samstag, 16. Dezember
18:00 - 19:00 Uhr
Celebration
Freitag, 29. Dezember - Ganztägig
Silvesterfreizeit
Freitag, 29. Dezember - Ganztägig
Silvesterfreizeit
Freitag, 29. Dezember - Ganztägig
Silvesterfreizeit
Freitag, 29. Dezember - Ganztägig
Silvesterfreizeit
Freitag, 29. Dezember - Ganztägig
Silvesterfreizeit

Kontaktiere uns

Noch Fragen?


Hugo Vol. II

hier anhören: